Kollektiv3:6Koeln #Beethoven unwandelbar

14. August 2020



Auf Einladung der Ausstellung “Beethoven unwandelbar” hat das Kollektiv3:6Koeln eine geplante musikalische Improvisation zur Vernissage konzipiert.
Dabei stellen die vier MusikerInnen Zusammenhänge her zwischen der außergewöhnlichen Akustik des Raumes und den vielschichtigen zeitlichen Dimensionen der Ausstellung und ihrer Bilder.

Konzeption und Durchführung
Ramon Gardell: Schlagzeug
Jennifer Seubel: Flöte
Laura Hovestadt: Bratsche
Moritz Baerens: Kontrabass